Bild 1

"Mit Bio kann man
Geld verdienen"

Wollen Sie es genau wissen?

Hier erfahren Sie mehr

Bild 1

"Bio eröffnet
Wachstumschancen"

Wollen Sie es genau wissen?

Hier erfahren Sie mehr

Bild 1

"Mit Bio
nachhaltig im Trend"

Wollen Sie es genau wissen?

Hier erfahren Sie mehr

Bild 1

"Bio ist die Landwirtschaft
der Zukunft"

Wollen Sie es genau wissen?

Hier erfahren Sie mehr

  • Navigation

Ökolandbau in der Ausbildung

Unterlagen Ökologischer Landbau in der konventionellen Berufsbildung

Inhalte des Ökologischen Landbaus sollten auch in der konventionellen Berufsbildung vermittelt werden. Dies hat die Agrarministerkonferenz einstimmig im April 2014 beschlossen und einige positive Beispiele setzen es auch schon in der Praxis um. Aber: Es besteht noch extremer Handlungsbedarf. An dieser Stelle informieren wir über Aktivitäten zu diesem Thema.

Die bio-offensive versucht alle Aktivitäten zum Thema Ökolandbau in landwirtschaftlichen Schulen zu koordinieren. Sie bietet bundesweit Fortbildungen für landwirtschaftliche Berufs- und Fachschullehre zum Thema Ökolandbau an. Sollten Sie Interesse an einer Fortbildung oder Vorschläge zum Thema haben, setzen Sie sich bitte mit Dr. Karl Kempkens, karl.kempkens@lwk.nrw.de in Verbindung. Die nächste Lehrerfortbildung findet statt am 21./22.09.2015 in Triesdorf. Hier finden Sie das Programm: LINK


Den Ökologischen Landbau in die landwirtschaftliche Berufsausbildung integrieren

Tagung von AgrarBündnis und bio-offensive am 2. und 3. Dezember 2014 in Fulda

Der ökologische Landbau hat die Nische verlassen. In der landwirtschaftlichen Ausbildung schlägt sich das bisher jedoch noch nicht angemessen nieder.

Es gibt zwar einige Fachschulen und inzwischen auch Berufsschulklassen, die sich spezialisiert haben. Aber in der normalen Ausbildung werden die vorhandenen Spielräume nicht genutzt. Gerade dies wäre jedoch für eine umfassende und breite Ausbildung des landwirtschaftlichen Nachwuchses wichtig.

Die Agrarministerkonferenz hat auf das offensichtlich vorhandene Defizit reagiert. Die Landwirtschaftsminister/innen von Bund und Ländern haben sich im April 2014 für eine Überarbeitung der Ausbildungsordnung und des Rahmenlehrplans für den Ausbildungsberuf Landwirt/Landwirtin ausgesprochen: Sie sollen an die neuen fachlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen wie Ökologischen Landbau, Pflanzenschutz, Tierwohl, Klimawandel und Nachhaltigkeit angepasst werden.

Aber natürlich kommt ein solcher Beschluss nicht aus heiterem Himmel. An einigen Schulen und zuständigen Ministerien der Länder wird schon lange an neuen Formen und Methoden gearbeitet.

Hier setzte die Tagung an. Eingeladen waren alle, die die landwirtschaftliche Ausbildung konkret gestalten: Politik und Verwaltung, Lehrerinnen und Lehrer, die Verantwortlichen für die überbetriebliche Ausbildung und nicht zuletzt die Ausbilder auf den Betrieben und die landwirtschaftlichen Verbände.

Die Tagung ermöglichte einen Erfahrungsaustausch und zeigte deutlich, dass es auf den verschiedensten Ebenen bereits gelungene Konzepte zur Umsetzung gibt.
Im Folgenden finden Sie alle Vorträge sowie eine ausführliche Tagungsdokumentation.

Vorträge und Tagungsdokumentation als pdf-Downloads: