Bild 1

"Mit Bio kann man
Geld verdienen"

Wollen Sie es genau wissen?

Hier erfahren Sie mehr

Bild 1

"Bio eröffnet
Wachstumschancen"

Wollen Sie es genau wissen?

Hier erfahren Sie mehr

Bild 1

"Mit Bio
nachhaltig im Trend"

Wollen Sie es genau wissen?

Hier erfahren Sie mehr

Bild 1

"Bio ist die Landwirtschaft
der Zukunft"

Wollen Sie es genau wissen?

Hier erfahren Sie mehr

  • Navigation

Die bio-offensive Umstellertage

Die Rahmenbedingungen für Öko-Bauern sind derzeit so gut wie lange nicht. Der Bio-Markt wächst in allen Bereichen. Jeder Supermarkt und Discounter hat mittlerweile Bio-Produkte im Regal und die Bio-Supermärkte nehmen zu.  Zugleich hält jedoch die Zunahme der Ökoanbauflächen mit dieser Entwicklung nicht Schritt. Der Öko-Beschaffungsmarkt ist somit durch eine Knappheit an heimischen Rohstoffen gekennzeichnet. 

Zentrales Ziel der Umstellertage ist es, landwirtschaftlichen Betriebsleitern mit geeigneten Voraussetzungen den Ökolandbau auf einem praktizierenden Biobetrieb vorzustellen. Erfolgreiche Biolandwirte öffnen ihre Tore für umstellungsinteressierte Berufskollegen und berichten über ihre persönlichen Erfahrungen im Verlaufe der Umstellung. Dieser unmittelbare Erfahrungsaustausch von Landwirt zu Landwirt ist von zentraler Bedeutung für die Akzeptanz von Innovation sowie von neuen Betriebskonzepten.

Mit Hilfe der Umstellertage werden Landwirte in ihrer Entscheidungsfindung zur Umstellung auf ökologischen Landbau fundiert und kompetent begleitet. Die bio-offensive schafft dadurch einen Rahmen für die Begegnung umstellungsinteressierter Landwirte und ökologisch wirtschaftender Kollegen.

Neben einem erfahrenen Ökoberater wird der Praxistag durch die Anwesenheit von Vermarktungspartnern ergänzt. Interessierte Landwirte erhalten somit auch einen Einblick in die Vermarktungschancen biologisch erzeugter Produkte. Mittelfristig kann dadurch ein Beitrag zur Schließung der Versorgungslücke, bei größerem Angebot heimischer Rohwaren geleistet werden.

Folgende Kriterien sind für die Durchführung der Umstellertage zu berücksichtigen:

  • Programm und Moderation sind an der Zielgruppe der umstellungsinteressierten Land-wirte auszurichten
  • Die Umstellertage müssen auf landwirtschaftlichen Biobetrieben unter aktiver Einbezie-hung des Betriebsleiters vorbereitet und durchgeführt werden
  • Die Betriebsstruktur sollte möglichst prototypisch für die jeweilige Region sein
  • Neben dem Betriebsleiter sollen ein erfahrener Ökoberater sowie eine kompetente Per-son aus dem relevanten Vermarktungsbereich bei der Veranstaltung vertreten sein
  • Die Umstellungsdauer der Betriebe sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen

 

Organisationen aus dem ökologischen Landbau sind aufgerufen, sich für die Durchführung der Umstellertage 2017 zu bewerben. Mehr zum Bewerbungsverfahren und den Leistungsbeschreibungen finden Sie hier.

 

Einen ausführlichen Bericht zu den erstmals durchgeführten Umstellertagen in 2015 können Sie hier nachlesen.

Den Bericht zu den Umstellertagen 2016 finden Sie hier.